Logistik für Webshops: Magazine

Logistik für Webshops: Hand in Hand für die Leser: Profis bei Nordkurier und good-stock

Wie funktioniert eigentlich die Logistik für Webshops? Der Nordkurier aus Neubrandenburg veröffentlicht auch Bücher und mehrere Magazine im Jahr, zuletzt den Titel „Ackern für die DDR“. Wer diese Produkte im Online-Shop der Tageszeitung bestellt, bekommt kurz darauf Post aus Berlin. Warum das so ist – und was das mit Good-stock zu tun hat, weiß Eckhard Behr.

Es ist Montag. Ich mache die Probe aufs Exempel. Das neue Nordkurier Special „Ackern für die DDR – die Landwirtschaft im Norden“ will ich bestellen. Ein brandaktuelles Magazin zum 70. Jahrestag der ersten LPG-Gründung. – Ich weiß, was ich will und ich weiß, wo ich es im Internet bestellen kann: shop.nordkurier.de. Alternativ könnte ich auch die kostenfreie Rufnummer des Nordkurier-Kundenservice anrufen: 0800 1513030.

Nachdem ich mich im Shop angemeldet habe, fülle ich das Bestellformular aus, schicke es online ab. Drei Tage später, am Donnerstagmorgen, habe ich Post in meinem Briefkasten – einen A4-Briefumschlag, den ich voller Neugier öffne und im Handumdrehen halte ich das bestellte Nordkurier Special in meinen Händen. – Der Kauf hat perfekt geklappt. Das weckt meine Neugier: Was ist da im Hintergrund zwischen Montag und Donnerstag abgelaufen, wer hat seine Hände im wahrsten Sinne des Wortes im Spiel gehabt?

Breites Themenspektrum an Magazinen

Meine erste Gesprächspartnerin ist Katja Voigt, Produktmanagerin im Nordkurier. Sie ist seit 1994 im Unternehmen tätig. „Hier in Neubrandenburg wird ja nicht nur die Tageszeitung produziert, sondern außerdem eine Vielzahl von Publikationen aus dem Themenbereichen Heimat & Kultur, Freizeit & Familie sowie Essen & Trinken“, erzählt die Expertin. Und sie zählt einige Namen aus der Reihe der Magazin Rezepte auf: Köstliches für Brunch & Buffet, Zeit für Eintöpfe, Jetzt wird’s wild oder im kommenden Oktober ein Heft rund um das Schnitzel.

Im Frühjahr ist ein Spezial zum Angeln im Nordosten erschienen, zum Katastrophenwinter 1978/79 gab es ebenso ein Heft wie zu den Helden von Lübtheen, die im Jahr 2019 den verheerenden Waldbrand auf rund 1000 Hektar bekämpften. Gegenwärtig entsteht der neue Jahreskalender für 2023. Der wird sich auf der Titelseite mit einem tollen Kornblumenmotiv zeigen. Je nach Produkt schwanken die Auflagen zwischen 2000 bis 30 000 Stück. „Die Autoren der Magazine sind Journalisten des Nordkurier, bei den Rezept-Heften bauen wir auf die Vorschläge der Leser“, ergänzt Katja Voigt.

Logistik für Webshops: Kleinregallager
Im Süden von Berlin betreibt die Nordkurier Mediengruppe das Fulfillment Center good-stock. Hier lagert sie auch ihre Magazine und Bücher bis zum Versand an den Kunden ein. Foto: Ulrike Kielmann

Enge Zusammenarbeit mit dem Fulfillment Center good-stock

Sie ist von der Ideenfindung über die Gestaltung bis zum Druck und der Verteilung in alle Produktionsphasen eingebunden. Sie hält alle Fäden in den Händen. – Da sind nahezu täglich Absprachen zu führen: mit den Journalisten, den Grafikern, der Druckerei, dem Kundenservice, dem Vertrieb, der sorgt zum Beispiel dafür, dass sich die Magazine auch im Einzelhandel in den Zeitungs- und Zeitschriftenregalen wiederfinden. Und natürlich arbeitet Katja Voigt auch eng mit den Mitarbeitern im Fullfillment Center good-stock in Berlin zusammen.

Bevor die Nordkurier-Mitarbeiterin diesen Schritt unternimmt, erzählt sie mir, was mit meiner online eingegangenen Bestellung geschieht: „Kommt der Auftrag rein, wird er elektronisch erfasst, fakturiert und die Bestellung schließlich auf elektronischem Weg nach Berlin zu good-stock weitergeleitet.“ – Dort kommt Andrea Menschel ins Spiel. Die Mitarbeiterin im Kundenservice nimmt den Gesprächsfaden auf und erzählt: „Wenn die Bestellung aus Neubrandenburg bei uns im System ankommt, dann werden zunächst die sogenannten Picker aktiv.

Logistik für Webshops bedeutet manchmal auch kleinschalige Logistik

Das sind Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die die entsprechende Artikelnummer des bestellten Magazins scannen und im Hochregallager genau den Platz bei den Nordkurier-Publikationen finden, wo sich ‚Ackern für die DDR …‘ befindet. Die bestellte Stückzahl wird entnommen, in einen Briefumschlag gepackt, mit dem zwischenzeitlich gefertigten Adressetikett versehen und dann in den Versand gegeben.

Alle bestellten Magazine aus den Postleitzahlbereichen zwischen 17000 und 17398 werden regelmäßig von einem Nordkurier-Transporter abgeholt und nach Neubrandenburg gefahren. Dort erfolgt die logistische Sortierung für die jeweils zuständigen Zusteller. Einer von diesen Mitarbeitern steckt dann Ihr bestelltes Heft am Donnerstagmorgen in Ihren Briefkasten“, beschreibt Andrea Menschel die im Hintergrund ablaufenden Arbeitsetappen.

„In enger Absprache mit Katja Voigt sorgen wir außerdem gemeinsam dafür, dass stets ausreichend Hefte bei uns im Lager vorhanden sind“, ergänzt die Servicemitarbeiterin und fährt fort: „Pro Monat kommen bis zu 1000 Bestellungen bei uns an. In der Weihnachtszeit natürlich noch mehr, wenn zum Beispiel der neue Jahreskalender für 2023 bestellt wird.“ – Übrigens, den werde ich mir schon in Kürze bestellen und mich freuen, wenn dann an einem Donnerstag das metallische Schlagen der Klappe meines Briefkastens zu hören ist.

Logistik für Webshops: Packstation good-stock
Nachdem diese Mitarbeiterin die jeweiligen Bestellungen aus dem Kleinregallager geholt hat, geht es ans Einpacken und versandfertig machen. Pick & pack heißt das in der Branche. Foto: Ulrike Kielmann

Text: Eckhard Behr

Sie haben Fragen zum Fulfillment?

Wir beraten Sie gern.

Kennen Sie schon unseren Blog?

Allgemein

E-Commerce-Branding stärkt Ihren Marken-Erfolg

Wer einen Onlineshop betreibt, sollte eines nicht aus dem Auge verlieren: das E-Commerce-Branding. Dabei geht es um nicht weniger als die Einzigartigkeit Ihres Produktes. Und das fängt schon bei der Verpackung an. Die Profis vom Fulfillment Center good-stock sind hierbei kompetente Ratgeber.

Weiterlesen »
Kommunikation ist wichtig - Doreen Bannasch
Allgemein

Kommunikation ist für Doreen Bannasch das A & O in der Arbeit bei good-stock

Was haben Schlagersänger Ben Zucker und die Rapper Haze und Alligatoah gemeinsam? Alle drei sind aus den Charts nicht mehr wegzudenken, haben Millionen Fans und statteten dem Fulfillment Center good-stock kürzlich einen Besuch ab. Immerhin versendet der Logistik-Dienstleister für viele Künstler Tonträger und Fanartikel. Während die einen hier ihre Alben signierten, drehte Alligatoah sogar ein Video.

Weiterlesen »
Alligatoah
Allgemein

Stars der Musikszene geben sich bei good-stock die Klinke in die Hand

Was haben Schlagersänger Ben Zucker und die Rapper Haze und Alligatoah gemeinsam? Alle drei sind aus den Charts nicht mehr wegzudenken, haben Millionen Fans und statteten dem Fulfillment Center good-stock kürzlich einen Besuch ab. Immerhin versendet der Logistik-Dienstleister für viele Künstler Tonträger und Fanartikel. Während die einen hier ihre Alben signierten, drehte Alligatoah sogar ein Video.

Weiterlesen »

BEWIRB DICH DIREKT

DEINE BEWERBUNG

GET YOUR FREE QUOTE

HOW CAN WE HELP YOU?

BERATUNG - KOMPETENT UND KOSTENLOS

WIE KÖNNEN WIR IHNEN HELFEN?