GUTE VERBINDUNG

SHOPIFY FULFILLMENT FÜR IHREN WEBSHOP

Shopware Fulfillment

Verbinden Sie Ihren Shopify Shop

Shopify ist eines der erfolgreichsten Cloud-basierten e-Commerce Systemen, die es derzeit auf dem Markt gibt. Die Besonderheit bei Shopify ist dabei, dass der Shop-Betreiber keinen eigenen Server aufsetzen, konfigurieren und betreuen muss.

Als cloud-basierter Dienst ist Shopify ein sogenanntes Software-as-a-Service Angebot. Diese kann von Händlern mit wenigen Klicks gebucht werden. Auch das Fulfillment (Versand der Ware) kann mit Shopify gesteuert werden. Wir bei Good-Stock als Fulfillment- und Versand-Dienstleister haben eine direkte Anbindung zu Shopify, die auf API-Schnittstellen beruht. Damit ist eine Zuverlässige Anbindung zwischen dem Fulfillment und dem Shop gewährleistet.

ANBINDUNG AN SHOPIFY

API-VERBINDUNG

Bei der Anbindung eines Shopify-Shops wird im ersten Schritt eine sogenannter API-Token (ein Zugriffsschlüssel) ausgetauscht. Diesen tragen wir in unserem System in einer geschützten Umgebung ein und sind dann in der Lage, die cloud-basierte Systemumgebung von Shopify anzusprechen. Dies geschieht vollautomatisch.

DIE stammdaten

Im zweiten Schritt werden über eine gesicherte SSL-Datenverbindung die notwendigen Produktstammdaten aus dem Shopify-Shop abgerufen. Dazu gehören die Artikel-Nummer, die Artikelbezeichnung, Barcodes (v.a. EAN) und Produktbilder, die wir für den Fulfillment- und Versandprozess benötigen. Diese Produktstammdaten werden dann in unserem System gespeichert und stehen für alle folgenden Fulfillment-Prozesse zu Verfügung. Dazu gehört der Wareneingang, der Pick-Prozess, das Verpackung und Versenden der Pakete und letztendlich natürlich auch der Retourenprozess.

Der Produktstammdatenimport wird dann in kurzen, regelmäßigen Abständen ausgeführt, um sicherzustellen, dass alle Aktualisierungen, die Sie in Ihrem Shopify-Shop vornehmen, zeitnah in unserem System verfügbar sind. Dazu zählen auch Produkte, die Sie neu anlegen.

DER AUFTRAGSIMPORT

Im nächsten Schritt werden automatisiert neue Aufträge aus Ihrem Shopify-System abgeholt. Auch dies erfolgt über eine gesicherte, verschlüsselte SSL-Verbindung. Alle relevanten Daten zum Auftrag werden bei diesem Prozessschritt erfasst und in die Abarbeitungspipeline bei Good-Stock eingespielt. Das umfasst die Versand- und ggf. Rechnungsadresse (+ evtl. PDF-Dokumente, die wir dem Paket beilegen), die Positionen (Artikel, die bestellt wurden) und die Versandoption, also der Versand-Dienstleister, mit dem wir diesen Auftrag verschicken sollen. Dabei unterstützen wir alle gängigen Carrier wie (DHL, Hermes, ToF, DPD, UPS und viele weitere).

Zur optimalen Unterstützung Ihres Prozesses sind an dieser Stelle weitere Einstellmöglichkeiten vorhanden, mit der Sie den Versandzeitpunkt passgenau festlegen können.

DER VERSANDDATENEXPORT

Im nächsten Schritt wird der Auftrag bei Good-Stock im Fulfillment-Center von einem Mitarbeiter zuerst gepickt, d.h. ein Mitarbeiter wird von einem mobilen Datenterminal zum richtigen Lagerplatz in der Regalanlage geleitet. Bei mehreren Positionen werden nun alle Artikel in der richtigen Menge gepickt. Danach werden die Artikel nach Ihren Wünschen verpackt, mit einem Label des Versanddienstleisters beklebt und gegen später Nachmittag/Abend dem Versanddienstleister übergeben. 

Sobald das Paket fertig verpackt und auf die Abholung wartet senden wir an Ihren Shopify-Shop eine Information über den Versandstatus. Diese Meldung erfolgt automatisiert und enthält wichtige Informationen zum Versand, u.a. der Tracking-Nummer des Versanddienstleisters. Diese Information kann in Shopify nun genutzt werden, um eine Email an den Kunden zu senden, dass sich sein Paket auf dem Weg zu ihm befindet.

DASHBOARD-TOUR

Im Fulfillment ist der Service des Echtzeit-Tracking per App ein Novum. Gehen Sie mit uns auf Probetour durch unsere Dashboard-App und machen Sie sich ein Bild von den Funktionen, die wir unseren Kunden bieten.